FANDOM


Rebecca Pearson ist die Mutter von Randall, Kate und Kevin. Bevor sie schwanger wurde, versuchte sie ihr Glück mit einer Karriere als Sängerin und kümmerte sich nach der Geburt viele Jahre ausschließlich um die Drillinge.

BiografieBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Vor der GeburtBearbeiten

Rebecca strebt nach der Schule eine Karriere als Sängerin an und ist damit in ihrem Freundeskreis schnell die Außenseiterin, wo sich vor allem ums Heiraten gesorgt wird. Für Rebecca hat eine feste Beziehung dagegen keine Priorität, doch als sie eines Abends auf Jack stößt, der ihr beim Singen zuhört, ändert sich das. Die beiden verlieben sich sofort, zu Konflikten kommt es allerdings bei der Familienplanung. Während Jack am liebsten bald und viele Kinder möchte, genießt Rebecca das Leben mit ihrem Freund, so wie es ist und hat Angst vor Veränderung. Schließlich wird sie aber schwanger, als sich die beiden nach einem Streit darüber vertragen. Als sie erfährt, dass es sogar Drillinge werden, ist sie alles andere als begeistert, vor allem weil es die beiden finanziell völlig überfordert. Gerade haben sie eine Wohnung in der Stadt gefunden – jetzt ist klar, dass sie viel mehr Platz brauchen.


Mit Drillings-BabysBearbeiten

Das Leben mit Drillingen ist anstrengend und erschwerend dazu kommt für Jack und Rebecca die Trauer um ihren verstorbenen Sohn Kyle. In ihrem Schmerz fällt es ihr am Anfang schwer, eine Beziehung zu ihrem Adoptivsohn aufzubauen – das ändert sich allerdings als sie William findet. Der rät ihr, ihm seinen eigenen Namen zu geben, was sie daraufhin auch tut. Als William Interesse an seinem Sohn zeigt verlässt sie allerdings fluchtartig die Wohnung, denn sie hat plötzlich große Angst, dass Randall ihr doch wieder weggenommen werden könnte. Von dieser Begegnung erzählt sie wieder Jack noch Randall – bis der später sie darauf anspricht.

GegenwartBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Rebecca ist nach dem Tod von Jack mittlerweile mit dessen ehemaligem besten Freund Miguel verheiratet, wovon offenbar keins ihrer Kinder wirklich begeistert ist.

BilderBearbeiten